Meine Leistungen

  • Datenschutz - Die EU-DSGVO

    Nicht erst seit dem 25. Mai 2018 und des Inkrafttretens der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ist Datenschutz - insbesondere der Schutz personenbezogener Daten - wichtig und geht uns alle an.

    Die EU-DSGVO bringt ist nur die Gewissheit, das der Datenschutz in Europa angekommen ist - nationale Datenschutzgesetze treten in der Hierarchie bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten an die zweite Stelle bzw. ergänzen die EU-DSGVO durch die Nutzung von sogenannten Öffnungsklauseln zur Präzisierung der "neuen" Vorschriften in der nationalen Datenschutzgesetzgebung (BDSG-neu).

  • Datenschutz-Compliance

    Datenschutz-Compliance nach der EU-DSGVO, also ein an den gesetzlichen Vorgaben orientiertes Verhalten, ist schwer zu definieren und somit auch schwer zu erreichen und einzuhalten. Die Definition was Recht i.S. d. EU-DSGVO ist, erfolgt im Wesentlichen durch Definitionen und Kommentare von Wissenschaft und Aufsichtsbehörden, und zwar solange, bis zu gegebener Zeit die Gerichte und hier insbesondere der Europäische Gerichtshof in Luxemburg entscheiden, was wirklich Recht ist.

    Unternehmen und Dienstleister, i.S.d. EU-DSGVO Verantwortliche und Auftragsverarbeiter, die heute personenbezogene Daten verarbeiten, können jedoch nicht warten, bis Klarheit geschaffen ist, was Recht ist.
    Verantwortliche und Auftragsbearbeiter ist es daher dringend zu empfehlen, sich mit den neuen datenschutzrechtlichen Anforderungen vertraut zu machen und abzuleiten, welche Anforderungen für sie daraus entstehen. Dies ist unabhängig davon zu sehen, ob sie der Wunsch nach Compliance, der vorbeugende Grundrechtsschutz der Betroffenen oder auch nur das Vermeiden relevanter Bußgeldzahlungen und Reputationsverlust dazu veranlasst.

    (Quelle: Kranig / Sachs / Gierschmann: Datenschutz-Compliance nach der DSGVO Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln 2017, S. 7f.)

  • Industrial Engineering (IE)

    Das Industrial Engineering ist eine dem Management nahe Ingenieurwissenschaft. Der Industrial Engineer beschäftigt sich mit den produktionsbezogenen Kernprozessen. Der Fokus liegt dabei auf den vier Bereichen des Industrial Engineering (Mensch, Maschine, Material, Prozesse) und den damit verbundenen Zielen. Zur Lösung der Aufgaben nutzt der Industrial Engineer u.a. spezielle aus der Industrie für die Industrie entwickelte Methoden und Techniken.

    Ein Schwerpunkt bildet dabei die Arbeitsgestaltung, aber zu den Standardaufgaben wie die Arbeitsgestaltung, die ein Erbe der alten Arbeitsvorbereitung darstellen, kommen heute verschiedene neue Aufgaben hinzu. Durch die Planung und Optimierung der Prozesse und Abläufe sollen die Produktivität, Qualität und die Durchlaufzeiten verbessert werden. Die Ziele des Industrial Engineering sind z.B. die Erhöhung der Produktivität, die Optimierung der Prozesse, die Verbesserung der Abläufe, die Entwicklung und den Einsatz von Standard, die Optimierung des Zusammenwirkens von Mensch, Material und Maschine.

Sie haben noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie ganz unverbindlich mit mir Kontakt auf.

Ich freue mich Sie kennenzulernen.

Jetzt kontaktieren

Meine Leistungen im Überblick


Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.